Aufbau des Studiums

Hier wird der Aufbau Deines Studiums beschrieben. 

Es gibt einen Studienplan für einen möglichst schnellen, geordneten Studienverlauf. Außerdem wirst Du in deinem Studienverlauf auf Wahlpflichtfächer, ein Praxissemester und eine Abschlussarbeit stoßen. 

Lesestoff 

Lesen ist wohl der größte Bestandteil des Studiums. 

Es gibt drei Dokumente, die Deinen Studienverlauf regeln. Die ersten beiden Dokumente solltest Du auf jeden Fall einmal durchgeblättert haben. 

  • Modulhandbuch (MH): Das Modulhandbuch beschreibt alle möglichen Module Deines Studiengangs. Dieses Dokument ist gut, wenn Du wissen willst, was Du in welchem Modul lernst. 

  • Studienplan (Stpl): Der Studienplan ist der empfohlene Studienverlauf. Wenn man sich an diesen Plan hält, schließt man im Normalfall sein Studium in der Regelstudienzeit ab. 

  • Studien- und Prüfungsordnung (SPO): Regelwerk, was man darf/muss usw. 

Die Dokumente findest Du sortiert nach Abschluss und Studiengängen hier. 

Wahl(pflicht)fächer 

Es gibt sowohl Allgemeinwissenschaftliche als auch Fachwissenschaftliche Wahlpflichtfächer (auch FWPF). Wann und wie viele Du welche belegen solltest, kannst Du Deinem Studienplan entnehmen. 

Manchmal werden Wahlpflichtfächer (FWPF) auch als Blockkurse abgehalten, dann hast Du mehrere Tage am Stück nur dieses Fach. Das ist meistens in der Vorlesungsfreien Zeit. 

Der Unterschied zwischen einem Wahlfach und einem Wahlpflichtfach ist folgender: Ein Wahlpflichtfach bzw. deren Anzahl ist vom Studienplan vorgeschrieben, also Pflicht. Wahlfächer kannst Du so viele machen, wie Du möchtest, die Noten werden auf Wunsch auch in das Zeugnis eingetragen. 

Praxissemester 

Im Praxissemester sollst Du ingenieursnahe Tätigkeiten ausführen. Du bist 20 Wochen lang 4 Tage pro Woche in einer Firma und arbeitest dort. Einen Tag pro Woche (Freitag) bist Du an der Hochschule und besuchst Vorlesungen und Seminare. 

Außerdem besuchst Du ein Seminar zum Praxissemester, in dem Du einen Vortrag über ein technisches Thema halten und eine Dokumentation über dein Projekt in der Firma abgeben musst. Hier sind die wichtigsten Dokumente in Kurzform aufgeführt: Bestätigung der Arbeitsstelle für das Studienbüro, Deckblatt für die Dokumentation, Allgemeine Hinweise und Formatierung des Berichts, Zeugnis für  das Studienbüro. Der Dozent des Seminars ist dein Betreuer für das Praxissemester. 

Nähere Informationen unserer Fakultät findest Du hier. Formulare des Studienbüros gibt es hier. 

Du kannst Dir auch ingenieursähnliche Tätigkeiten (keine Ausbildung!) anrechnen lassen, dann wird Dein Praxissemester gekürzt oder entfällt sogar. Weitere Informationen hierzu erhältst Du im Studienbüro. 

Wahl der Vertiefungsrichtungen 

In unseren Studiengängen gibt es Vertiefungsrichtungen für das 6. und 7. Semester, um ein interessenspezifischeres Studieren zu ermöglichen. Jede Vertiefungsrichtung besteht aus 3 Modulen, die man frei wählen kann. Sind mindestens 2 der 3 Module aus einer Vertiefungsrichtung, so steht diese Vertiefungsrichtung später in Deinem Zeugnis, andernfalls findet sich dort die Bezeichnung "Freies Studium". 

Es wird nur für Module einer Vertiefungsrichtung garantiert, dass ein überschneidungsfreier Stundenplan entsteht. 

Und falls Du Dich jetzt fragst, welche Module die richtigen für Dich sind und wann man welches Modul am besten belegt: Die Modulbeschreibungen im Modulhandbuch und die Musterpläne für die Vertiefungsrichtungen im Studienplan geben hier Auskunft, was zur Verfügung steht und welche Inhalte vorgesehen sind. So kannst Du genau das Richtige für Dich wählen. 

Projektarbeit 

Gegen Ende deines Studiums musst Du auch eine Projektarbeit machen. Hierzu ist es so vorgesehen, dass sich mindestens 2 Studierende zusammenfinden und unter der Betreuung von einem Professor eine Projektarbeit bearbeiten. 

Mögliche Projektthemen tragen die Professoren online in ein System ein. Das und weitere Informationen findest Du hier. Entweder Du suchst Dir dort ein Thema aus oder überlegst Dir ein eigenes. 

Bei einem eigenen Thema ist alles erlaubt, was gefällt. Die einzige Bedingung ist, dass Du einen Professor der Fakultät efi finden musst, der Dich betreut und Deine Arbeit bewertet. Dieser Professor stellt auch alleine sicher, dass Du die im Modulhandbuch aufgeführten Voraussetzungen erfüllst. 

Außerdem muss ein projektbegleitendes Seminar in englischer Sprache besucht werden, nähere Informationen stehen ebenfalls im Modulhandbuch. 

Abschlussarbeit 

Die Abschlussarbeit ist die "Krönung" Deines Studienverlaufs. Sie wird im letzten Semester unter Betreuung eines Professors geschrieben, die Bearbeitungszeit (von Themenstellung bis zur Abgabe) beträgt 6 Monate. Die Arbeit sollte vom Umfang so ausgelegt sein, dass sie bei durchgängiger Bearbeitung in 2 Monaten bearbeitet sein soll. 

Es gibt auch die Möglichkeit, die Abschlussarbeit in einer Firma zu schreiben, das ist dann eine externe Abschlussarbeit. Ebenfalls kann die Arbeit auch im Ausland geschrieben werden. 

Zusätzlich musst Du ein Seminar zur Abschlussarbeit mindestens 13 mal besuchen, dort halten andere fertige Studenten einen Vortrag über ihr Thema. Und was bei deinem 13ten Seminartermin passiert ist wohl klar: Du hältst Deinen Vortrag, Dein betreuender Professor ist ebenfalls dabei. 

Damit Du die Besuche des Seminars nachweisen kannst, musst Du einen Testatbogen ausfüllen lassen. 

Nähere Informationen zu der Abschlussarbeit (wie auch sämtliche Vorgaben und Formulare) findest Du hier. 

 


Neuigkeiten

aktuelle Termine

23.11.2018 Last-Watergate (Freitag)

05.10 Herbstfest -efi ab 13 Uhr vor dem W-Gebäude

02.10 Erstirallye um 16:30 im W-Gebäude

30.05 Sommerfest

19.04 Watergate